chevron_left
chevron_right
Food & Foodtech

CS steckt Geld in Produktionssoftware

Severin Weiss, Gründer und CEO von SpecPage. (Bild: zVg)
zVg

Die Credit Suisse Tochter SVC AG investiert in SpecPage, einen globalen Anbieter von digitalen Rezept-Lösungen für die Lebensmittelindustrie.

Die Credit Suisse Tochter SVC AG investiert neuerdings in SpecPage, einen globalen Anbieter von digitalen Rezept-Lösungen für die Lebensmittelindustrie. Zu den Kunden von SpecPage zählen Lebensmittelproduzenten wie Nestlé, Mondelez oder Kellog’s.

Mit lebensmittelrechtlichem Expertenwissen bietet das Unternehmen Produktdatenmanagement-Tools für das Stammdaten- und Rezepturmanagement sowie Product Lifecycle Management mit integrierter GDSN-Schnittstelle, welche die Umsetzung der globalen Kennzeichnungsvorschriften vereinfachen.

Das Investment diene in erster Linie dazu, das internationale Geschäft von Software-Firma weiter auszubauen, wie es in einer Mitteilung heisst. Mit datenbasierten Angeboten koordiniert das Unternehmen den Entwicklungsprozess innovativer Lebensmittel und Getränke vom Konzept bis zur Marktreife.

Wettbewerbsvorteile mit Wachstum

Der Druck, innovative Produkte immer kostengünstiger zur Marktreife bringen zu müssen, stelle Hersteller vor grosse Herausforderungen, wie Credit Suisse schreibt. So liessen sich Zeit, Kosten und Risiken während Entwicklung und Vermarktung reduzieren und nachhaltige Wettbewerbsvorteile erzielen.
«Die Unterstützung der SVC AG und Credit Suisse wird unser Wachstum beschleunigen und unsere Marktführerschaft im Bereich der weltweiten Product Lifecycle und Product Data Management Software ausbauen», wird Severin Weiss, Gründer und CEO von SpecPage, zitiert. 

www.specpage.com